Ich habe im April im Rahmen meiner jährlichen Vorsorgeuntersuchung festgestellt, dass ich einen manifesten Vitamin D Mangel habe – 24 ng/ml! Das hätte mein Arzt nicht einmal erwähnenswert gefunden. Seine Antwort, als ich ihn darauf angesprochen habe „…das hat eh jeder“. Erst auf mein Drängen hin, hat er mir Vitamin D Tropfen verschrieben. Alleine das ist erschreckend und exemplarisch für unser Gesundheitssystem. Die westliche Medizin ist super im Akutbereich. Also wenn es darum geht, jemanden nach einem Unfall zusammenzuflicken, etc… Aber Prävention – das ist echt ein Fremdwort.

Meine Werte vom April

Was war noch auffällig. Mein Gesamtcholesterin war um etwa 20 Punkte höher als sonst. Es ist von 275 mg/dl auf 285 mg/dl angestiegen. Dafür ist aber auch mein HDL von 64 mg/dl auf 75 mg/dl angestiegen. Triglyceride waren etwas höher als erwartet aber immer noch niedrig 84 mg/ dl. Ich hatte allerdings schon Triglyceride von 61 mg/ dl.

Alles noch kein Grund zur Besorgnis. Gesamtcholesterin ist kein Risikofaktor. Wer dazu noch mehr Details lesen möchte, der sollte diesen Artikel lesen.

CHOLESTERIN – BÖSEWICHT ODER SÜNDENBOCK- DIE WAHRHEIT ÜBER CHOLESTERIN UND ARTERIOSKLEROSE

Selbstexperiment und n=1

In den nächsten Absätzen werde ich kurz erklären, warum es so wichtig ist neugierig zu bleiben und Selbstexperimente durchzuführen.

Niemand kennt Dich so gut, wie Du dich selber kennst!

Basierend auf diesen Blutwerten hätte mir vermutlich jeder andere Arzt Medikamente verschreiben. Außer meiner, und das muss ich ihm wirklich hoch anrechnen. Denn hier war er auch der Meinung, dass der Einzelwert Gesamtcholesterin nicht als Risikomarker zu bewerten ist.

Nichts desto trotz, ich kenne mich und meine vergangenen Daten. Ich weiß, dass es ein auffälliger Anstieg ist und dass ich hier weiter forschen muss. Also ran an den Computer und Studien gesucht. Was, außer der Ernährung, kann die Blutfettwerte beeinflussen? Nachdem ja der ganze medizinische Fokus nur auf den bösen Fetten liegt, war ich sehr überrascht, wie viele andere Faktoren die Blutfettwerte beeinflussen.

Hier eine (nicht vollständige) Liste:

  • Vitamin D Status
  • Folsäurestatus
  • B12, B6 und B2 Status
  • Hormonelle Dysbalancen (z.B. niedrige Testosteronwerte beim Mann)
  • Infektionen mit Parasiten
  • Entzündung
  • Stress
  • Sport – Sportlern haben oft hoheres Gesamtcholesterin, da es auch als Antioxidans wirkt.

LDL-Partikelgröße und Homocystein

Um einen verlässlichen Marker für mein kardiovaskuläres Risiko zu kennen, habe ich meine LDL-Partikelgröße und Homocystein bestimmen lassen. Ich muss sagen, das Ergebnis hat mich ziemlich geschockt und kurzfristig mein Weltbild erschüttert. Neugierig?

LDL-Subfraktionen

Score: 6.9 (> 9.0)

Atheriogenese Lipoprofil Typ B (kleine und dicht)

ldl_fraktionen_mai

LDL – 1-2 groß, fluffig LDL – 3-7 klein und dich

Homocystein

9,9  (< 12.0)

Ich hatte also kleine, dichte Partikel! Trotz niedriger Triglyceride! Sollte nun doch meine LCHF Ernährung daran schuld sein? Der ein oder andere hätte jetzt vielleicht die Ernährung dafür verantwortlich gemacht. Aber, ich kenne die Studien, ich kenne die Forscher, ich kenne die Datenlage – das passt einfach nicht ins Bild. Darum war für mich das Naheliegendste – ich muss erst meine Defizite ausgleichen.

Nach Rücksprache mit Margret Ache von LCHF-Deutschland, sie ist Vitamin-D Coach, habe ich mich entschieden, für einen kurzen Zeitraum, Vitamin D in sehr hohen Mengen einzunehmen, um einmal optimale Werte zu erreichen. Danach kann auf eine Erhaltungsdosis zurückgeschraubt werden. Wie hoch das ist, ist individuell, liegt bei mir aber vermutlich in etwa bei 5000 I.E. pro Tag.

Dann habe ich recherchiert, welche Mikronährstoffe sonst noch wichtig im Zellstoffwechsel sind und mich für folgende Supplemente entschieden.

Meine Supplement-Strategie

10 Tage 20.000 I.E. Vitamin D, dann auf 500 I.E. reduziert

Vitamin K2 (als MK-7) – 200 mcg

Folsäure als Methylfolat – 400 mcg

B6 als Pyridoxal-5-Phosphat . 30 mg

B12 als Methylcobalamin (sublingual) – 1000 mcg

Magnesiumcitrat – 150 mg

Kaliumcitrat – 1000 mg

 

Meine Werte vom August

Gesamtcholesterin – unverändert

HDL – unverändert

Vitamin D – 121ng/ml!

 

Jetzt kommt das wichtigste – die LDL Partikel

LDL-Subfraktionen

Score: 16.8 (> 9.0)

Atheriogenese Lipoprofil Typ A (groß und fluffig)

Ich habe also NUR durch die Supplementierung meine Lipoprofil zum Positiven verändert.

 ldl_fraktionen_august

Homocystein

9,5 (< 12.0)

Homocystein hat sich ganz leicht verbessert. Homocystein ist ein Ersatzmarker für Vitamin B12 Mangel. Ich weiß, dass es meistens mehrere Monate dauert um Mikronährstoffmängel auszugleichen. Ich bin überzeugt, dass sich die Werte noch verbessern werden.

Investiere in deine Gesundheit – niemand sonst wird es tun

Was lernen wir daraus? Wer sich auf Referenzwerte verlässt, den eigenen Körper nicht kennt und nicht bereit ist, Geld in die eigene Gesundheit zu investieren, wird in diesem Gesundheitssystem vermutlich untergehen. Die Krankenkasse deckt nur wenige Laboruntersuchungen ab, will man mehr wissen, muss man das aus der eigenen Tasche bezahlen. Das genauere Hinschauen zahlt sich jedoch aus, wer nicht am ende des Tages mit einer Ladung Medikamente nach Hause gehen möchte, sollte bereit sind, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Gib Dich nicht mit „normal“ zufrieden! Hast du durchschnittliche Werte, wirst Du dich auch durchschnittlich fühlen. Wir wollen uns aber OPTIMAL fühlen, darum brauchen wir auch optimale Werte.

Niemand kennt mich so gut, wie ich mich selber kenne. Jeder hat andere „Altlasten“, die er oder sie mit sich herumschleppt.

 

 

 

 

 

 

The following two tabs change content below.
Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Personal Fitness and Health Trainer (Dipl.) und schreibt für verschiedene Online-Magazine und für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen gesunde und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Paleo-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft. Heute verhilft sie auch als Food-Coach und Personal Trainerin anderen zur Topform. Von Julia kannst Du Dich hier individuell beraten lassen.
Message Us

Pin It on Pinterest

Shares

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.