Dieser Artikel ist zuerst auf Pawel Konefals Blog superhumanoid.de veröffentlicht worden

Was sind Nootropika?

Nootropika oder auch Smart-Drugs (auch Antidementiva, Neurotropica) sind Medikamente, die die Hirnleistung verbessern sollen. Im Altgriechischen steht die Vorsilbe “Noos” für den “Geist” und “trapein” für “verändern”. Ein Nootropikum (plural Nootropika) verändert also den Geist.

Es soll die mentale und kognitive Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns verbessern und steht für alle möglichen Arten von Substanzen und Supplements (Nahrungsergänzungsmitteln), die positiv auf den Geist wirken sollen, ohne dabei Nebenwirkungen hervorzurufen.

Die Mehrheit der Nootropika sind für die kognitive Verbesserung. Sie haben Einfluss auf die Aufmerksamkeit, das Gedächtnis, die Konzentration und Lernfähigkeit, die Problemlösungsfähigkeit und sie Sinneswahrnehmungen und Stimmung.

Andere Nootropika zielen auf den Abbau von psychischem Stress und Müdigkeit ab. Sie entspannen den Geist und Körper und verbessern die Stimmung für den ganzen Tag.

Nahrungsergänzungsmittel ja oder nein? Das haben Julia und ich in dieser Folge besprochen:

 

Nicht zu verwechseln mit verschreibungspflichtigen Medikamenten

Nootropika sind nicht mit verschreibungspflichtigen und oft schädlichen Medikamenten zu verwechseln wie Modafinil, mit zahlreichen schädlichen Nebenwirkungen.

Wie der Gesundheitsreport der DAK von 2015 zeigt, ist „Doping“ am Arbeitsplatz leider keine Seltenheit mehr.

Wann sind Nootropika bzw. Smart-Drugs problematisch?

Problematisch wird es, falls Du andere Medikamente einnimmst, wie Antidepressiva oder auch schwangere Frauen oder stillende Mütter sollten zur Sicherheit des Kindes keine einnehmen.

Schädliche Medikamente

In Deutschland nehmen bis zu 2.000.000 Menschen Ritalin und andere schädliche Medikamente für den Zweck einer besseren Gehirnleistung, aufgrund des wachsenden Leistungsdrucks im Beruf und in der Schule bzw. Uni. Dabei gibt es doch mittlerweile Nootropika, die wesentlich besser und sicherer sind und die nicht die schlechten Nebenwirkungen von Medikamenten haben sollen.

Methylphenidat (kurz: MPH; Handelsname u. a. Ritalin) ist ein Arzneistoff mit stimulierender Wirkung. Er gehört zu den Derivaten des Amphetamins. Methylphenidat findet bei der medikamentösen Therapie der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) sowie der Narkolepsie Anwendung.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Methylphenidat

 

Dosierung der Nootropika

Die Dosierung sollte nicht zu hoch ausfallen, denn fast jedes Nootropikum weist eine Parabelkurve hinsichtlich seiner effektiven Wirkung auf. D. h., wenn bestimmte Schwellen überschritten werden, die je nach Substanz unterschiedlich sind, sinkt die Wirksamkeit des Nootropikums in vielen Fällen sehr stark ab.

Wirkung

Ein Nootropikum wirkt meist über einen von 3 Hauptmechanismen oder einer Kombination:

 

  • Stellt dem Gehirn mehr Sauerstoff zur Verfügung.
  • Regt die neuronale Plastizität an.
  • Stimuliert die Konzentration von Neurotransmittern.
  • Acetylcholin
  • Dopamin
  • GABA (Gamma-Aminobuttersäure)
  • Glutamat
  • Noradrenalin
  • Serotonin

 

Beispiel: Einfacher Stack für Anfänger

  • Jod – 1 mg

 

7 Nootropika

„Kognitive Enhancer (Kognitive Verbesserer)“

1. Cholin

Etwa 9 von 10 Menschen erhalten nicht genug Cholin über ihre Ernährung. Die besten Formen von Cholin mit der höchsten Bioverfügbarkeit und Absorptionsrate im Gehirn sind Alpha GPC Cholin und CDP Cholin. Cholin ist ein hervorragendes Mittel für die Gesundheit des Gehirns und es hilft auch dabei, Kopfschmerzen zu verhindern, wenn Racetame in größeren Mengen eingenommen werden.

Mehr zum Thema Cholin findest Du auch bei Chris auf edubily.

2. Noopept

Noopept ist Nootropic mit Eigenschaften sehr ähnlich zu einer bekannten Verbindung namens Piracetam (1000x stärker als Piracetam). Es hat eine größere Fähigkeit, die Blut-Hirn-Schranke zu überqueren als Piracetam. Noopept ist ein leistungsfähiger „kognitiver Enhancer“ bedeutet und adressiert die Verbesserung der kognitiven Funktionen wie Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Lernen.

Piracetam ist ein cyclisches Derivat (γ-Lactam) der γ-Aminobuttersäure (GABA) und ein Arzneistoff aus der Gruppe der Antidementiva(Nootropika).

Es regt den zellulären Zuckerstoffwechsel und die Sauerstoffverwertung im Gehirn an und wird zur symptomatischen Behandlung chronisch hirnorganisch bedingter Leistungsstörungen (Demenz) eingesetzt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Piracetam

3. Acetyl-L-Carnitin

Acetyl L-Carnitin ist wegen seiner Eigenschaft als guter Fettverbrenner und für seine Fähigkeit das Cholesterin im Blut zu senken in der Regel sehr beliebt bei den Sport-und Fitness-Enthusiasten. Jedoch ist es auch ein „kognitiver Enhancer“, der die geistige Leistungsfähigkeit erhöht.

Mehr zum Thema Carnitin und den biochemischen Hintergründen findest Du in diesem Artikel von Chris auf edubily.

4. Magnesium-L-Threonat

Dies ist die einzige Form von Magnesium, die vom Gehirn effektiv absorbiert werden kann. Trägt zur Verbesserung des Kurz & Langzeitgedächtnis bei. Die Ergänzung des Gehirns mit Magnesium ist äußerst hilfreich bei der Erhöhung der kognitiven Funktion.

Stimmungsaufheller

5. L-Theanin

L-Theanin ist als eine Substanz aus grünem Tee bekannt. Es fördert die Ruhe und erhöht Dopamin und GABA im Gehirn. Es verfügt durch eine Verringerung der Produktion von Cortisol (das Stresshormon) über fördernde Eigenschaften zur Ruhe. Es kann die allgemeine Stimmung verbessern und führt somit auch zu einer Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten wie der Aufmerksamkeit.

6. GABA

Die γ-Aminobuttersäure (GABA, aus dem englischen gamma-Aminobutyric acid) ist das biogene Amin der Glutaminsäure, ein Amin der Buttersäure und der wichtigste inhibitorische (hemmende) Neurotransmitter im Zentralnervensystem.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/%CE%93-Aminobutters%C3%A4ure

GABA ist ein weit verbreitetes Nootropikum zur Beruhigung des Nervensystems und der Linderung der Symptome von Angst. Es wird auch von Bodybuildern verwendet wegen seiner Fähigkeit, das menschliche Wachstumshormon freizusetzen.

7. Ashwagandha

Die Schlafbeere, Ashwagandha, auch Winterkirsche ist eine Pflanzenart aus der Gattung Withania. Ashwagandha wird allgemein in der indischen ayurvedischen Medizin eingesetzt. Es reduziert Cortisol im Gehirn und somit Stress, Müdigkeit und Angst.

Fazit

Wenn Du bereits auf einem hohen Level bist, Deine Ernährung und Deinen Lebensstil angepasst hast und das letzte Fünkchen aus Dir herausholen willst, dann sind Nootropika eventuell für Dich geeignet. Vielleicht ergänzt Du sogar bereits mit Nootropika, denn selbst Fischöl fällt darunter oder auch Koffein und Nikotin.

Vor allem auch Studenten und Unternehmer zählen zu den Zielgruppen, welche die meisten Nootropika konsumieren. Es können aber auch Menschen davon profitieren, die im Beruf schwierige Aufgaben zu bewältigen haben.

Nootropika können also die geistige Leistungsfähigkeit des Anwenders deutlich erhöhen und den Alltag vereinfachen.

Meine Meinung

Ich nehme bisher nicht direkt Nootropika zu mir und denke, dass diese nicht unbedingt notwendig sind um Leistung im Alltag zu erbringen, wenn Du wie in meinen Büchern, beschrieben Deinen Lebensstil angepasst hast. Solltest Du diese trotzdem benötigen, dann reflektiere Deinen Alltag nochmal und frage Dich, was dazu führt und versuche die Wurzel des Problems zu lösen anstatt die Symptome mit Nootropika kompensieren zu wollen.

 

Gehirn einschalten. :-)

Ich habe mit diesem Artikel absichtlich nur einen Einstieg in das Thema gegeben und einen groben Überblick für Dich geschaffen, da es mit Gehirn-Pflege zutun hat. Für weitere Recherchen kannst Du selbst auch auf PubMed nach Studien zu den einzelnen Nootropika suchen oder auf der Nootropika-Communitiy auf reddit lesen.

Ich habe allerdings einige Nahrungsergänzungsmittel im Einsatz, die sich scheinbar auch in Nootropika eingliedern wie Cholin, Carnitin und manchmal den Konzentrationsbooster Focus von solidmindnutrition.

Solltest Du Dich bewusst für Nootropika entscheiden, dann probiere es einfach mal aus und teste es und teil mir Deine Ergebnisse mit.

Hast Du bereits Erfahrungen mit Nootropika und Empfehlungen?

focus

Jetzt auf Amazon kaufen

Erster Konzentration-Booster nach Deutschen Qualitätsstandards mit auf Studien basierten Inhaltsstoffen und spürbarer Leistungssteigerung

SOLIDMIND FOCUS ist unsere studienbasierte Lösung bei verminderter Aufmerksamkeit, Übermüdung oder schlicht Schlafmangel. Bereits eine Kapsel lässt Sie aufmerksamer und leistungsstärker werden. Bei Einhalten der Anwendungsempfehlung (1-2 Kapseln / Tag) entfaltet das enthaltene Koffein seine volle Wirkung, während unerwünschte Nebenwirkungen (Zittern, Unruhe, Hibbelig) durch Grüne Tee Extrakte (L-Theanin) ausgeglichen werden. Durch perfekte Dosierung der Kapseln ist eine Überstimulation ausgeschlossen. Ebenfalls bleiben durch die Kapseln das unbeliebte „Tablettenschlucken“ und unangenehme Geschmäcker fern.

Ihr täglicher Begleiter, der sich allen Lebenssituationen anpasst
Starten Sie mit FOCUS als Nootropika in ein waches frisches Lebensgfühl. Ob zum Lernen, vor dem Sport oder um die Nacht durchfeiern zu können: SOLIDMIND FOCUS passt sich Ihren Bedürfnissen an, schärft Ihre Sinne und wird zu Ihrem persönlichen Wachmacher. Dabei basieren Menge und Kombination der Inhaltstoffe ausschließlich auf fundierten Studien und deutschen Standards.

40 VEGANE KAPSELN | 1-2 KAPSELN PRO TAG | 20-40 TAGESRATIONEN

Inhaltsstoffe pro Tagesdosis (2 Kapseln)
– 1000 mg Grüntee Extrakt
– 200 mg davon L Theanin
– 150 mg Koffein
– 100 mg Alpha Liponsäure
– 12 mg Vitamin E (100% NRV)
– 50 mg Niacin (Vitamin B3) (312,50% NRV)
– 20 mg Pantothensäure (Vitamin B5) (333,00% NRV)
– 4,2 mg Vitamin B6 (300,00% NRV)
– 7,2 ug Vitamin B12 (296,00% NRV)

Online-Kurs

TOP 10 Hacks von 200 High-Performern, die Sie sofort umsetzen können

high_performance_thumbnail

  Mehr erfahren 

 

The following two tabs change content below.
Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Personal Fitness and Health Trainer (Dipl.) und schreibt für verschiedene Online-Magazine und für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen gesunde und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Paleo-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft. Heute verhilft sie auch als Food-Coach und Personal Trainerin anderen zur Topform. Von Julia kannst Du Dich hier individuell beraten lassen.
Message Us

Pin It on Pinterest

Shares

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.