In Folge #071

Das Video der aktuellen Folge direkt auf Youtube öffnen

Kurze Zusammenfassung

In dieser Folge tauchen wir so richtig tief in die Messung der Herzratenvariabilität – HRV (oder Herzfrequenzvariabilität) ein. Ich darf dieses mal den HRV-Spezialisten Mag. Harald Fritz interviewen. Herr Mag. Harald Fritz – Trainer, Dozent an der Donauuni Krems im Lehrgang “Ernährung und Sport” und wendet die HRV-Messung als Tool, sowohl bei Burn-Out Kandidaten als auch bei Athleten an.
Mit dabei, ist dieses mal noch ein zweiter Gast, Michael Liebenberger. Michael Liebenberger ist selber Trainer und Sportler. Er arbeitet mit Herrn Mag. Fritz eng zusammen und berichtet von seiner persönlichen Erfahrung mit der HRV-Messung.

Vertiefende Information zur HRV (Quelle: Wikipedia)

Der Abstand zwischen zwei Herzschlägen wird meistens definiert als die
Zeit zwischen dem Beginn zweier Kontraktionen der Herzkammern. Dieser
Beginn der Kammerkontraktion erscheint im Elektrokardiogramm (EKG) als
so genannte R-Zacke. Der Abstand zwischen zwei R-Zacken wird daher als
RR-Intervall bezeichnet (um eine Verwechslung mit der Blutdruckangabe
RR (nach Riva-Rocci) zu vermeiden, wird teilweise auch die Bezeichnung
NN verwendet). Das RR-Intervall lässt sich als Kehrwert in die
Herzfrequenz umrechnen (60 BPM ~ 1000 ms: 60 Beats per minute ~ 1000
Millisekunden RR-Abstand). Die RR-Intervalle sind im Regelfall nicht
gleich lang, sondern unterliegen Schwankungen. Die Quantifizierung
dieser Schwankungen bezeichnet man als Herzfrequenz- oder
Herzratenvariabilität (HRV).

Hintergrundinformation (Quelle)

Hinweis: Die Bilder sind an der ensprechenden Stelle im Interview auch im Video verlinkt!

Prinzipiell handelt es sich bei der „Herzratenvariabilität (HRV)“ um den Abstand zwischen den R-Zacken eines EKG. Diese Abstände scheinen bei „Herzgesunden“ auf den ersten Blick regelmäßig, bei genauer Messung weisen sie jedoch auch bei einem ordnungsgemäßen Sinusrhythmus Irregularitäten auf (siehe Grafik).

Je höher die HRV ist, desto schneller und flexibler passt sich das Herz den internen und externen Einflüssen an und desto besser ist die Reaktion des Organismus auf die Umwelt.
Die HRV lässt den Rückschluss auf das vegetative Nervensystem (Symphatikus, Parasymphatikus) zu und ermöglicht somit Aussagen zu:

  • Stressniveau (Übertraining, Burn Out),
  • Erholungsfähigkeit,
  • Regulationsfähigkeit und damit
  • Vitalität und Leistungsfähigkeit
  • Angestrebt wird demnach ein optimales Zusammenspiel von Parasympathikus und Sympathikus als Ausdruck einer optimalen Regulationsfähigkeit des Organismus.

Beispiele aus dem Sport

Bsp 1:
Trotz niedriger Belastung, kompletter Einbruch des Parasympathikus => zu hohe vegetative Belastung

Bsp 2:

Gute Erholung

schlechte Erholung

Forschung

Aktuell existiert ein breites Forschungsspektrum zur Herzfrequenzvariabilität, das vorwiegend auf drei Bereiche konzentriert ist:

  • Klinischer Bereich: Risikostratifizierung und Gesundheitsprognose mit Parametern der HRV
  • Rehabilitative Medizin: klassische und nichtlineare HRV-Methoden für die Prognose- und Leistungsobjektivierung
  • Stressmedizin und Psychophysiologie: HRV-Biofeedback
  • Zur Leistungsdiagnostik und Belastungssteuerung wurden im Bereich der Sport- und Trainingswissenschaften neue Methoden entwickelt.

Bücher

Aktueller Stand der Schwellenbestimmung mittels Herzratenvariabilität von Harald Fritz

Aktueller Stand der Schwellenbestimmung mittels Herzratenvariabilität von Harald Fritz

Thalia oder Amazon

Webseiten

The following two tabs change content below.
Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Personal Fitness and Health Trainer (Dipl.) und schreibt für verschiedene Online-Magazine und für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen gesunde und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Paleo-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft. Heute verhilft sie auch als Food-Coach und Personal Trainerin anderen zur Topform. Von Julia kannst Du Dich hier individuell beraten lassen.
Message Us

Pin It on Pinterest

Shares

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.