Green Panda ist eine junge Österreichische Firma, und da ich selber weiß wie schwer es ist, eine Idee zum Produkt zu bringen, freu ich mich immer, wenn ich hier etwas unterstützen kann. 2014 gegründet, haben sich die beiden Firmengründer, Paul Pallweber und Rudolf Pöhl, zum Ziel gesetzt, SuperFoods nach Östereich zu bringen und es dem Konsumenten zu ermöglichen, diese leicht in die Ernährung einzubauen.

greenpanda_banner

Also, was habe ich alles zum Testen bekommen?

Chia Drink Birne-Spinat

Chia Drink Granatapfel-Acai

Matcha Mix

Detox

Supergreen Protein

Superfood Riegel

10% bei deiner Bestellung sparen! Verwende diesen Code: supersommer16

 

greenpanda_produkte

 

Ich habe mit den verschiedenen „Bio Superfood Mixes“ begonnen. Sie lösen sich wirklich sehr gut in Wasser auf und lassen sich auch ohne Standmixer gut und schnell vermischen. Was mich sehr freut ist, dass Green Panda nicht versucht haben, durch die Zugabe von Zucker (egal in welcher Form),  aus dem Superfood Mix einen süßen Milchshake zumachen. Der Superfood Mix ist eine gute Option für alle, die sich nicht zig verschiedene einzelne Zutaten kaufen möchten, oder fürs Büro und Unterwegs.

Die Entscheidung, immer und überall Kokosblütenzucker, zu verwenden, kann ich nicht nachvollziehen. Das ist ein allgemeiner Trend, den ich in der Szene beobachte. Kokosblütenzucker klingt vielleicht irgendwie gesünder als „normaler Zucker“, ist es aber nicht. Er besteht sogar zu einem höheren Anteil aus Fruktose, als Haushaltszucker. Auch vom Nachhaltigkeitsaspekt und dem Bestreben nach Regionalität widerspricht das komplett. Wenn schon Zucker, dann doch aus Rüben – der kommt wenigstens aus Europa.

Die Superfood Riegel, sind wirklich lecker. Natürlich relativ „high-carb“, aber wer hier eine höhere Toleranz hat, eine gesündere Alternative für die Kinder sucht oder viel Sport betreibt, für den sind diese Riegel wirklich gut geeignet.

Die Chia-Drinks sind für meinen Geschmack etwas zu süß (aber ich bin da auch sehr empfindlich geworden). Man kann sie aber super mit Wasser aufspritzen. Besonders erfrischend habe ich den Chia-Drink mit Granatapfel gefunden. Wer schon mal Chiasamen verarbeitet hat, weiß, dass sie sehr stark quellen. Das muss man ganz klar sagen, der Drink wird durch die Chiasamen etwas gelatös. Warum Green Panda noch zusätzlich Xanthan und Johannisbrotkernmehl verwenden, verstehe ich nicht und finde ich persönlich eher unnötig.

Alles in allem, saubere Produkte. Der Chia-Drink und ich, werden wohl eher keine Freunde werden, aber die Superfood-Mixes schon eher. Die Riegel sind sicher eine gute Nascherei für Kinder. Alle Inforamtionen zu den Zutaten und den Nährwerten findest Du auf der Website von Green Panda.

 

10% bei deiner Bestellung sparen! Verwende diesen Code: supersommer16 

(Gültig bis 15.09. 2016)

The following two tabs change content below.
Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Personal Fitness and Health Trainer (Dipl.) und schreibt für verschiedene Online-Magazine und für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen gesunde und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Paleo-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft. Heute verhilft sie auch als Food-Coach und Personal Trainerin anderen zur Topform. Von Julia kannst Du Dich hier individuell beraten lassen.
Message Us

Pin It on Pinterest

Shares

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.